Übersicht

Verkehr

Bahnhaltepunkt in greifbarer Nähe

Beim Ringen um die Reaktivierung des Bahnhaltepunktes in Jaderberg gibt es einen Erfolg zu verzeichnen: Das Eisenbahnbundesamt hat den positiv ausfallenden Planfeststellungsbesschluss veröffentlicht.

Logemann: Land fördert den Ausbau der Straßeninfrastruktur

Mit dem Jahresbauprogramm 2018 fördert das Land Niedersachsen den Ausbau der Straßeninfrastruktur in den Städten und Gemeinden in diesem Jahr mit insgesamt etwa 75 Millionen Euro für kommunale Vorhaben. Im Ammerland wird das Land 2018 die Fördersumme von 1.013.000 Euro für drei Straßenbauprojekte bereitstellen.

Verkehrsministerium fördert ÖPNV in der Wesermarsch

Das Land fördert in diesem Jahr insgesamt 261 Einzelprojekte im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit rund 133 Millionen Euro. Mit dem Förderprogramm unterstützt und stärkt die Landesregierung den öffentlichen Personennahverkehr im Land und macht den ÖPNV für die Bürgerinnen und Bürger attraktiv. Sowohl die Anzahl der Fördervorhaben als auch das Fördervolumen haben im Vergleich zu den letzten fünf Jahren einen Höchststand erreicht.

Logemann setzt sich für Traditionsschiffe ein

Der Niedersächsische Landtag hat am vergangenen Mittwoch im Plenum einen zwischen allen Fraktionen geeinten Antrag zum Entwurf der geplanten Änderung der Sicherheitsrichtlinie für die Traditionsschifffahrt, die das BMVI im Januar in Kraft setzen will, diskutiert.

Koalition stärkt ÖPNV im Landkreis Wesermarsch

Der Landtag hat heute auf Initiative der rot-grünen Regierungsfraktionen eine bedeutsame Änderung des Nahverkehrsgesetzes verabschiedet. Ziel der Neuregelung ist es, die Schülerbeförderung langfristig zu sichern und gleichzeitig den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Fläche deutlich zu stärken und qualitativ zu verbessern.

Radweg an L 886 wird saniert

Wie Karin Logemann auf Nachfrage im Ministerium erfuhr, wird der Radweg entlang der Landesstraße 886 saniert. Hierzu wurde von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) eine Ausschreibung für die Sanierung des ersten Teils südlich von Neustadt über die Einmündung der Kreisstraße 203 hinaus bis Strückhausen vorgenommen. Der Auftrag für diesen Teil der Erneuerung wurde am 9. September 2016 vergeben.

Logemann mit Antwort von Bahn nicht zufrieden

Mit einem Schreiben zum Stand des Umbaus vom Bahnsteig des Bahnhofs in Berne wandte sich die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann an den Konzenbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG für die Länder Bremen und Niedersachsen Ulrich Bischoping.

Offener Brief Deichstraße

Sehr geehrter Herr Ahrens, lieber Jürgen, sehr geehrte Unterzeichnende, ich verfolge die Entwicklungen um die Deichstraße in Berne seit Jahren sehr intensiv und mache mir viele Gedanken um die Möglichkeiten, die wir zur Verbesserung der Lage haben. Gerne habe ich…

Neun Radwege in der Wesermarsch werden vom Land gefördert

Gute Nachrichten für die Radfahrer in der Wesermarsch: Das Radwegeprogramm 2016 wird ausgeweitet. Hierbei werden auch wieder neun Radwege in der Wesermarsch berücksichtigt. Insgesamt können 144 Projekte umgesetzt werden. Im “vordringlichen Bedarf” stehen Investitionskosten in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung.

SPD stärkt ÖPNV im Land mit Millionen-Investitionen

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Niedersachsen wird in diesem Jahr mit Millionen-Investitionen durch die SPD-geführte Landesregierung weiter gestärkt: Mit einem Gesetz zur Fortschreibung des Nahverkehrsgesetzes stockt die rot-grüne Regierungskoalition die Mittel für den ÖPNV weiter auf. 90 Millionen sind wie bisher für die Schülerverkehre in den Regionen des Landes vorgesehen und schaffen Planungssicherheit, weitere 20 Millionen sind zusätzlich für vielfältige Verbesserungen des ÖPNV insgesamt, insbesondere mit Blick auf den demografischen Wandel im ländlichen Raum, vorgesehen.

SPD und Stadt informieren über Möglichkeiten zur Teilhabe

Das Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) hat am 21. März begonnen und läuft noch bis zum 2. Mai. Im Rathaus Lemwerder (Stedinger Str. 51, 27809 Lemwerder) wird es am Sonnabend, den 23. April 2016 um 15.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zu den Möglichkeiten der Beteiligung sowie eine Möglichkeit zur Abgabe von Stellungnahmen über das Internetportal des Bundesverkehrsministeriums geben.

Bundesverkehrswegeplan: Logemann mahnt notwendigen Lückenschluss an

Nachdem gestern der Referentenentwurf zum Bundesverkehrswegeplan veröffentlicht wurde, ist die Freude in Niedersachsen groß. “Viele Niedersächsische Projekte wurden in den Bundesverkehrswegeplan einbezogen, das ist ein Grund zur Freude”, so die Landtagsabgeordnete Karin Logemann (SPD). Der Bundesverkehrswegeplan umfasst Projekte zum Neu- und Ausbau überregionaler Verkehrswege in Deutschland, die in den kommenden 15 Jahren durch den Bund gefördert werden. Dabei werden nicht nur Straßen berücksichtigt, sondern auch Schienen- und Wasserwege.

Land fördert öffentlichen Nahverkehr in der Wesermarsch

Auf eine Anfrage beim Wirtschaftsministerium konnte die Abgeordnete Karin Logemann erfahren, dass das neueste ÖPNV-Förderpaket der Landesregierung auch der Wesermarsch zugutekommen wird. Das Wirtschaftsministerium unterstützt Bau- und Anschaffungsmaßnahmen im öffentlichen Verkehr niedersachsenweit mit insgesamt 84,9 Millionen Euro. Ein Teil in Höhe von 292.817 Euro davon geht in die Wesermarsch. Hiermit werden die Anschaffung eines neuen Busses in Nordenham und die Grunderneuerung verschiedener Bushaltestellen in Brake, Butjadingen und Nordenham gefördert.

Wesermarsch erhält 3 410 000 Euro für Straßeninfrastruktur

Die Landtagsabgeordnete Karin Logemann hat auf Nachfrage bei der Staatssekretärin des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, Daniela Behrens, erfahren, dass drei Straßenbauvorhaben in der Wesermarsch in diesem Jahr mit insgesamt 3 410 000 Euro vom Land gefördert werden.

A 20 und Weservertiefung dürfen B211 Neubau nicht ausbremsen

In der Frage nach dem Neubau der B211 gibt es neue Entwicklungen. Staatsekretär Enak Ferlemann hatte Anfang März in einem Interview gesagt, der Neubau sei an die Weservertiefung gebunden. Daraufhin hatten die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden und der Kreis Protest angemeldet. Auch Wirtschaftsminister Olaf Lies schaltete sich ein, ebenso die Landtagsabgeordnete  Karin Logemann. Auf sein Schreiben an den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt kam nun eine Antwort aus dem Ministerium.

Termine