Übersicht

Bildung

Zukunftstag 2022: Logemann lädt Schüler*innen in den Niedersächsischen Landtag ein

Die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann lädt Schülerinnen und Schüler aus ihrem Wahlkreis zur Teilnahme am diesjährigen „Zukunftstag“ der SPD-Fraktion in den Niedersächsischen Landtag ein. Der Zukunftstag findet in diesem Jahr am Donnerstag, 28. April 2022 statt. Teilnehmende Schüler*innen können für diesen Termin von der Schule freigestellt werden und sind versichert.

Nele Schuprien

Hallo, mein Name ist Nele Schuprien. Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse der Oberschule 1 Nordenham. Ich mache ein Praktikum bei Karin Logemann.

Erster digitaler Gründungswettbewerb für Schulen startet

„Die Neugierde unserer Schüler*innen mit der Transformation bei der Digitalisierung zu verknüpfen, das ist ein guter und gleichzeitig ein wichtiger Schritt. Deshalb ist der Niedersächsische Gründungswettbewerb DigitalSTARTer für die Klassenstufen acht bis 13 ein guter Schritt und unterstützt den Gründergeist unserer jungen Menschen jetzt schon in der Schule. Mit dem Wettbewerb soll die Neugier der Schüler*innen für die Themengebiete Entrepreneurship und Digitalisierung geweckt werden“, stellt die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann das neue Programm vor.

Bild: ulleo/Pixabay

Schüler beteiligen sich aktiv am Demokratieprozess

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September haben 200.000 Schülerinnen und Schüler bundesweit die Möglichkeit im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme abzugeben. Im Ammerland beteiligen sich vier und in der Wesermarsch acht Schulen am Projekt.

Logemann und Ahlhorn besuchen das Handwerk

In Begleitung der Landtagsangeordneten Karin Logemann besuchte der Kandidat der SPD für das Amt des Landrates, Frank Ahlhorn, die Kreishandwerkerschaft Wesermarsch in Brake. Ahlhorn interessierte nicht nur für die aktuelle Lage des Handwerks, sondern insbesondere auch für das Thema Ausbildung.

Logemann zur Einigung zum neuen Kitagesetz

„Gute Neuigkeiten für die frühkindliche Bildung. Gefordert wurde in den letzten Wochen von Kitas, Eltern und Verbänden eine Festschreibung der dritten Kraft im geplanten neuen Kita-Gesetz. Diesen Forderungen wird nun durch einen Stufenplan zur Einführung von der dritten Fachkraft in unseren Kindergartengruppen und damit der Verbesserung des Fachkraft-Kind-Schlüssels entsprochen. Das ist ein weiterer Schritt zur Qualitätssteigerung in unseren Einrichtungen. Für dieses Ergebnis, bin ich sehr dankbar. Ich habe mich immer maximal für die dritte Kraft eingesetzt. Viele Gespräche mit den Einrichtungen haben mir immer wieder vor Augen geführt, wie wichtig die dritte Gruppenkraft bei steigenden Anforderungen ist“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann zur Einigung bezüglich des neuen Kitagesetzes.

Startschuss für Hauswirtschaftsführerschein

„Es ist in den letzten Jahren viel Wissen verloren gegangen. Deshalb ist es so wichtig, dass der bundesweit einmalige Hauswirtschaftsführerschein das Thema ‚Stärkung der Haushalts- und Alltagskompetenzen‘ in den Schulen wieder in den Fokus rückt“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann.

Förderung für Jade Hochschule

Die Jade Hochschule, die auch einen Standort in Elsfleth hat, wurde in der Förderbekanntmachung der Stiftung Innovation in der Hochschullehre bedacht. Das gemeinsame Projekt „Future Skills Applied“ der Niedersächsischen Hochschulen wird durch die Mittel der Stiftung gefördert.

94 Millionen Euro für Kinderbetreuung – Beantragung ab sofort möglich

„Wie ich bereits im Januar ankündigen konnte, werden die Kitas in der Wesermarsch mit rund 303.000 Euro und im Ammerland mit rund 478.000 Euro gefördert. Da die Richtlinie „IKiGa“ nun veröffentlicht ist, können die Gelder ab sofort beantragt werden“, erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann. „Außerdem möchte ich hier nochmals darauf hinweisen, dass diese Mittel von Land und Bund ausdrücklich auch für Investitionen in Infektionsschutzmaßnahmen genutzt werden können.“

Mehr Unterstützung für unsere Schulen – Corona-Schutzpaket sorgt für zusätzliches Personal sowie sächliche Ausstattung

„Die Corona-Pandemie fordert im besonderen Maße die niedersächsische Schülerschaft, das Lehrpersonal sowie die Eltern. Dem tragen wir Rechnung. 45 Millionen Euro werden sofort für zusätzliches Personal sowie schulische Corona-Schutzmaßnahmen zur Verfügung gestellt“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann.

Kindertagesstätten schrittweise wieder öffnen

Aufgrund der Corona-Pandemie sehen sich viele Eltern seit Monaten mit großen Herausforderungen in der Kinderbetreuung konfrontiert. In der Frühphase der Corona-Krise wurden mit Blick auf das Infektionsgeschehen durch das Coronavirus Kindertagesstätten, Spielkreise und Schulen geschlossen. Zahlreiche Elternteile müssen einen Spagat zwischen Kinderbetreuung und Arbeit machen, und auch für die Kinder stellen die fehlenden Kontakte zu Freundinnen und Freunden eine große Belastung dar.

Termine