Logemann setzt sich für ländlichen Raum ein

Die überarbeitete Fassung des neuen Landesraumordnungsprogramms (LROP) steht in den Startlöchern. Die erste Variante hatte viel Kritik einstecken müssen. Vor allem die Punkte Wiedervernässung und das starke Eingreifen in den Einzelhandel wurden von vielen Verbänden und Interessengruppen scharf kritisiert. Auch die Landtagsabgeordnete Karin Logemann setzt sich für eine Überarbeitung ein.