Keine Verbindung von Weservertiefung und Neubau B 211

Nach der neuerlichen Aussage von Herrn Ferlemann zur Verknüpfung der Weservertiefung mit dem Neubau der B211 vom vergangenen Sonnabend in der NWZ, die Vereinbarung mit dem Land, Sand aus der Weservertiefung für den Bau der B 211 zu nutzen, habe es gegeben. Herr Lies habe nur verschwiegen, dass seine Partei da noch nicht regiert habe, hat Karin Logemann MdL (SPD) direkt Kontakt zum Wirtschaftsministerium aufgenommen.